Startseite > Gemeinden > Hilchenbach

Hilchenbach

Die Sage des Raubritters Hans Hübner

Eine Sage um die Ginsburg handelt vom Raubritter Hans Hübner.

Der Sage nach saß einst der einäugige Raubritter Hans Hübner auf der Ginsburg. Er raubte alle aus, die daran vorbei kamen, und den Bauern stahl er ihr Vieh. Um seine Spuren zu verwischen ließ er seinem Pferd die Hufeisen verkehrt herum anschlagen, so verwirrte er stets seine Verfolger. Schließlich wurde er von Graf Christian zu Dillenburg gestellt und erschlagen. Sein Raubnest wurde verbrannt. Der Sage nach soll Hübner unter einer großen Eiche am Aufweg zur Ginsburg beerdigt sein. Seine ruhelose Seele soll nachts in Gestalt einer Eule auftauchen.

[def]







(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing