Startseite > Gemeinden > Wilnsdorf

Wilnsdorf

Übersichtskarte Gemeinde Wilnsdorf
Übersichtskarte Gemeinde Wilnsdorf

Allgemeine Informationen über Wilnsdorf

Die Gemeinde Wilnsdorf wurde 1969 gegründet. Das Leben der Einwohner wurde lange Zeit vom Bergbau beeinflusst, der erst 1957 endete als die letzte Grube geschlossen wurde. Heute bietet Wilsndorf ein vielfältiges Angebot an Kultur und Sporteinrichtungen.

Die Gemeinde Wilnsdorf wurde am 1.1.1969 aus elf bis dahin selbständigen Gemeinden gegründet.

Das Leben der Bewohner wurde sehr vom Bergbau beeinflusst. So wurde die Silbergrube -Ratzenscheid- schon 1298 urkundlich erwähnt. Erst 1957 wurde die letzte Grube geschlossen. Noch heute kann man sich diese Vergangenheit ansehen. So steht in Niederdielfen ein Förderturm zur Besichtigung. In Obersdorf befindet sich ein eisenzeitlicher Schmelzofen, in Wilden die Dorfschmiede.

Eine Rarität ist in Rinsdorf zu bewundern. Dort wurde eine Siegerländer Rieselwiese angelegt. Die Siegerländer Rieselwiese wurde nach der Gründung der Wiesenbauschule im Jahre 1853 weltbekannt.

Auch für Freizeitaktivitäten ist Wilnsdorf ein geeignetes Ziel. So kann man auf 200 km Wanderwegen, die auch an den Rothaarsteig angeschlossen sind, ausgedehnte Wandertouren unternehmen. Wer es lieber sportlich mag, wird auch auf seine Kosten kommen. Von Tennis über Reitsport und Volleyball bis hin zu Moto-Cross und Skateboardfahren in der Half-Pipe, bietet die Gemeinde ein vielfältiges Angebot an sportlichen Aktivitäten.

[def]



(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing