Startseite > Kultur > Volksfeste

Volksfeste

Tag des offenen Denkmals

Nicht nur in Siegen sondern auch in vielen umliegenden Gemeinden sind an diesem jährlich stattfindenden Tag die Pforten zahlreicher Denkmäler geöffnet.

Wer möchte, kann 2005 den Turm der Nikolaikirche besteigen. Das Siegerlandmuseum steht zum Besuch zur Verfügung. Der Bunker in der Siegener Burgstraße ist geöffnet und vermittelt Neugierigen ein Bild der Situation während der Siegener Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg. Im Aktiven Museum am Siegener Obergraben kann man sich mit der regionalen Geschichte des Judentums beschäftigen. In der Martinikirche, der ältesten Kirche Siegens, wird eine Nachtführung angeboten.

Gerade an einem Tag wie diesem zeigt sich, dass das Interesse der Menschen an ihren Denkmälern immens ist. Auch strömender Regen kann die Besucher nicht davon abhalten am Festmittelpunkt zusammenzukommen, dem Pfarrer-Ochse-Platz hinter der Marienkirche. Von dort aus startet ein besonderes Highlight: Dr. Andreas Bingener vom Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein veranstaltet eine weitläufige Führung entlang der Siegener Stadtmauer. Er macht darauf aufmerksam, dass diese noch zu 40-50 % erhalten ist und erläutert dringenden Handlungsbedarf zur Erhaltung von Siegens größtem Baudenkmal.








(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing