Startseite > Gemeinden > Netphen

Netphen

Allgemeine Informationen zur Stadt Netphen

Netphen liegt am Südhang des Rothaargebirges im Quellgebiet von Sieg, Lahn und Eder. Kulturell und wegen seinem Erholungwert ist Netphen ein lohnenswertes Ziel.

Netphen ist mit seinen 21 Ortsteilen und einer Gesamtfläche von 137 qkm die Kommune mit der größten Fläche im Altkreis Siegen. Netphen liegt am Südhang des Rothaargebirges im Quellgebiet der Sieg, Lahn und Eder. Die Höhe variiert zwischen 260 m und 676 m.

Im 5. Jh. vor Christus wurde Netphen (285 m) von Kelten besiedelt, die sich auf der Suche nach Eisenerz im Siegerland niederlassen. Aufregende Funde wurden insbesondere an der großen Ringwallburg 'Alte Burg' (633 m) gemacht, die in der Nähe von Afholderbach liegend von hier leicht erwandert werden kann.

1969 zur Großgemeinde Netphen zusammengefasst, wurde Netphen am 1.1.2000 offiziell zur Stadt Netphen, nachdem 1997 erstmals die Einwohnergrenze von 25000 überschritten wurde.

Seitdem wurde viel getan, so entstand ein neues Einkaufszentrum, der Stadtkern wurde erneuert und eine Umgehungsstraße geplant, für die man die Sieg auf einem kleinen Teilstück umgebettet hat.

Kulturell und wegen seinem Erholungwert ist Netphen ein lohnenswertes Ziel. So verläuft zum Beispiel der Rothaarsteig durch Netphen. Die Obernautalsperre bei Brauersdorf lädt zu einem Rundgang ein. In Walpersdorf wird traditionell die althergebrachte Kunst der Köhlerei gepflegt. Dort können Köhlenmeiler besichtigt werden.

Wer es lieber sportlich mag kann im Freizeitpark Netphen im Hallen- oder Freibad schwimmen, Tennisspielen, die moderne Sauna besuchen und auf der einzigen Kunsteisbahn in Südwestfalen Schlittschuhlaufen.

[def]

Übersichtskarte Stadt Netphen
Übersichtskarte Stadt Netphen
 


(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing