Startseite > Gemeinden > Siegen > Ortsteile > Niederschelden

Niederschelden

Niederschelden
Niederschelden

Allgemeine Kurzinformationen zum Siegener Ortsteil

Zwischen Eiserfeld und Gosenbach auf westfälischer Seite und Niederschelderhütte auf rheinland-pfälzischer Seite liegt mit 6005 Einwohnern der Siegener Orsteil Niederschelden.

Niederschelden (217 m) ist der letzte westfälische Ort an der Sieg. Am einlaufenden Scheldetal lagen in der Vorzeit zahlreiche Erzgruben. Die Grenze zwischen Rheinland und Westfalen zieht sich durch dieses Tal.

Folgt man dem Flusslauf der Sieg, erreicht man bald Freusburg. Der Gang von der Sieg auf 193 m und der Burg (250 m) ist steil und mühsam aber lohnenswert. Schon bald erreicht man das Tor vorbei an schmucken, restaurierten Fachwerkhäusern.

Niederschelden wird im Jahre 1330 erstmals erwähnt. Im September 2005 wird das 675jährige Jubiläum an vier Festtagen ausgiebig gefeiert.







(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing