Startseite > Gemeinden > Wilnsdorf > Ortsteile > Rinsdorf

Rinsdorf

Wer informiert ist, ist besser...

Eine ansprechende Schautafel in der Ortsmitte von Rinsdorf gibt einen weitgehenden Überblick über Geografie und Geschichte Rinsdorfs. Die Tafel besagt:

650 Jahre Rinsdorf
Anno 1344-1994

300m ü. NN, 415 ha Gemarkung
1344 erste urkundliche Erwähnung
1782 erste aktenmäßige Gebäudezählung
270 ha Waldfläche
120 ha Wirtschaftsfläche
25 ha Gebäude- und Freifläche
Gebäude im Jahre 1461=19, 1782=26, 1900=68, 1973=201
Hauptdorfstraßenbau 1859, weiterer Ausbau 1968
Baujahr Schule Alte Dorfstraße 1791, seit 1971 Heimatstube
Baujahr Schule Eiserfelder Straße 1884
Baujahr Grundschule Rinsdorf, Im Gießenbach 1967
1911 erste Stromanlage
1968 Friedhofshalle
1902 erste Wasserleitung
Gefallene 1914-18=20, 1939-45=26 u. 19 Vermisste
Großgemeinde ab 1.1.1969
Höhenzüge bis 400m
1969 Kreissieger im Wettbewerb 'Unser Dorf soll schöner werden'
1969 Im Landeswettbewerb Bronzemedaille
1971 erster Kreissieger
1971 im Landeswettbewerb Silbermedaille
1969 Gründung des Heimatvereines Rinsdorf
1973 1. Kreissieger im Wettbewerb 'Unser Dorf soll schöner werden'
1973 Im Landeswettbewerb Bronzemedaille
1976 Abbruch der Schule Eiserfelder Straße 1884
1977 Bau des evangelischen Gemeindezentrums auf gleichem Grundstück
1979 Bau und Inbetriebnahme der Kläranlage Rinsdorf
1980 Umbau des evangelischen Vereinshauses
1982 Umbau der Schule zum Bürgerhaus und Feuerwehrgerätehaus
1985 Übergabe des neu erbauten Kindergartens
1986 Bau des Sportheimes der Spielvereinigung Rinsdorf
1986 Rinsdorf wird 2. Kreissieger im Wettbewerb 'Unser Dorf soll schöner werden'
1987 Teilnahme Landeswettbewerb
"







(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing