Startseite > Gemeinden > Siegen > Ortsteile > Weidenau

Weidenau

Allgemeine Informationen über den Siegener Ortsteil Weidenau

Mit 17.761 Einwohnern im Jahre 2001 gehört Weidenau heute zu den größten Ortsteilen der Stadt Siegen.

Im 15. Jh. hat Weidenau (248 m), an der Mündung der Ferndorf in die Sieg gelegen, etwa 60 Einwohner. Das gräflich-nassauische Gut Weidenau besteht noch 1890 lediglich aus einem Hof und ein paar Hütten. Die hervorragende geografische Lage im Mittelpunkt des Siegerlandes, Eisen, Wasserkraft, Siegerländer Fleiß und der Unternehmergeist der Gründerzeit führen zu bedeutendem Wohlstand. Heute ist Weidenau der größte Ortsteil neben dem Stadtteil Siegen.

Auf dem Haardter Berg in Weidenau befindet sich ein Großteil der weithin sichtbaren Universitätsgebäude Siegens. Einen hervorragenden Ausblick von der Eiserfelder Brücke bis nach Kreuztal bietet der sogenannte 'Monte Schlacko'. Ein sehenswertes Kriegerehrenmal mit Heldenhain befindet sich auf halber Höhe des Hardter Berges.

In der Nähe des Altersheimes (1935: Walderholungsheim für Kinder des Vaterländischen Frauenvereins) befindet sich der Tiergarten, wo die Fürsten von Nassau-Oranien-Siegen ein ausgedehntes Wildgehege und einen Sommerwohnsitz unterhielten. Noch heute befindet sich dort ein eingezäuntes Areal, in dem Wild beobachtet werden kann. Vom Wanderparkplatz Dautenbach aus gelangt man rasch zur Zinsenbachquelle und zum Aussichtsturm Rabenhain (465 m).

[mmd]

Blick in das Siegerlandzentrum Weidenau
Blick in das Siegerlandzentrum Weidenau
 


(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing