Startseite > Gemeinden > Netphen > Ortsteile > Dreis-Tiefenbach

Dreis-Tiefenbach

Allgemeine Informationen zu Dreis-Tiefenbach

Die Erstbesiedlung von Dreis-Tiefenbach findet etwa um 800 n. Chr. statt. Davon zeugen noch heute sichtbare Spuren alter Siedlungsplätze und eingeebneter Ackerflächen.

Dreis-Tiefenbach setzt sich aus den früheren Orten Dreisbach, Tiefenbach und Wernsbach zusammen. Erstmals urkundlich erwähnt wird Dreis-Tiefenbach 1239. Heute ist Dreis-Tiefenbach einer der größten Stadtteile der Stadt Netphen.

Schon von weiter Ferne erkennt man die weiße Namen-Jesu Kirche. Die katholische Kirche wird zwischen den Jahren 1947 und 1953 erbaut.

Wahrzeichen und geeignetes Ziel für kurze Rundwanderungen ist die Alte Burg,- ein Platz auf einem Felsen, der sich hoch über Dreis-Tiefenbach erhebt. Noch heute erkennt man die Wälle vor einer Plattform, von dem man einen herrlichen Ausblick über den ganzen Ort hat. Ihren Ursprung hat die Anlage wahrscheinlich aus vordynastischer Zeit um 1000 n. Chr..

Quelle: www.dreistiefenbach.com, Juli 2003

[mmd]




www.dreistiefenbach.com



(C) 2008 Martin Schuß Software u. Marketing